Montag, 25. August 2014

Raspberry Pi - Statische IP zuweisen

Der Raspberry Pi ist ein kleiner Einplatinencomputer. Als Betriebssystem kommen in der Regel angepasste Linuxdistributionen zum Einsatz, die die ARM-Architektur unterstützen.

Daher ist es für Linux erfahrene Benutzer in der Regel relativ einfach den kleinen Computer zu konfigurieren.

Mit den folgenden Kommandos lässt sich eine statische IP Adresse zuweisen, welche zum Beispiel für den Zugriff per SSH sehr wichtig ist.

Die Zeile  #iface eth0 inet dhcp wurde auskommentiert, damit keine automatische IP Adressen Zuweisung über den Router erfolgt.

Die IP-Adresse für LAN ist 192.168.199 und für WLAN 192.168.99.
sudo vi /etc/network/interfaces
 
auto lo

iface lo inet loopback
#iface eth0 inet dhcp
iface eth0 inet static
address 192.168.1.199
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.1.1

allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet manual
wpa-roam /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
#iface default inet dhcp
iface default inet static
address 192.168.1.99
netmask 255.255.255.0
#network 192.168.1.0
#broadcast 192.168.1.255
gateway 192.168.1.1
Anschließend muss der Netzwerkdienst neu gestartet werden.
sudo /etc/init.d/networking stop 
sudo /etc/init.d/networking start 

Alternativ kann auch ein Reboot des Betriebssystems erfolgen.